• SOS Tipps für Erstsemester

    Einen wunderschönen – wir hatten das schon…Willkommen bei dem ersten Post der SOS Reihe! Heute ein zwar langes aber vielleicht schnell benötigtes Thema: Hilfe, ich bin Erstsemester! Dieser Post ist an alle gerichtet, die morgen das erste Mal ‚ernsthaft‘ über den Campus laufen, das erste mal ihre Kommilitonen kennenlernen und das erste Mal merken, dass Studium nichts mehr mit Schule zu tun hat, gerichtet. Zunächst erstmal: Willkommen im Studentenleben, liebe Erstis! Und nun zu den wichtigen Dingen, die SOS Tipps:Was tun wenn… #1 … ich nichts zum Anziehen habeDann geh halt in Unterwäsche.Nein Spaß beiseite, Aussehen ist tatsächlich in der Ersti-Woche (und ich würde glatt behaupten in allen Wochen davor…

  • THE LAWYAL ONE

      Kängurus behalten ihr Liebstes am liebsten in der Tasche. © Manfred Hinrich (1926 – 2015), u.a. Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer     Einen wunderschönen Guten Morgen, Tag oder Abend!Heute widmen wir uns mal einer – mittlerweile gar nicht mal mehr so neuen – Neuentdeckung und anhand des Titels und des Spruches am Anfang, weißt Du vielleicht auch schon, worum es geht… nämlich TaschenAber nicht nur normale Taschen, sondern Schönfelder/Sartorius Taschen von THE LAWYAL ONE.     Dieser Beitrag ist vermutlich eher was für die Jurastudenten, aber hey… jeder kennt mindestens eine Person, die einen Schönfelder besitzt, Jura studiert, oder so ähnlich.Also vielleicht bietet es Dir ja zumindest eine…

  • Studieren ohne Druck

    Druck erzeugt Gegendruck, der zu Überdruck führt. Druck ist die erste Strophe der Katastrophe. – Waltraud Puzicha (1925 – 2013, deutsche Aphoristikerin)   Hallo Du da vor dem elektronischen Gerät und Herzlich Willkommen zu unserem heutigen Tea Talk. Das Thema: Warum Dich weniger Druck im Studium meist viel weiter bringt &wie Du es schaffst, mit Druck umzugehen. Natürlich muss ich auch hierbei darauf hinweisen, dass alles folgende nur eine Ansammlung meiner Erfahrungen und Eindrücke ist. Auch habe ich zu diesem Beitrag keine wissenschaftliche Studie durchgeführt. Dies ist nur die Meinung einer Anfang-Zwanzig-Jährigen. ☺️ Fangen wir also an: Wie Du vielleicht weißt, studiere ich Jura… also eines der mit Druck behaftetsten Studiengänge.…

  • Nebenjobs

    Arbeit um der Arbeit willen ist gegen die menschliche Natur. – John Locke Heute mal zu einem Thema, welches – denke ich – bei fast jedem an einem Punkt im Leben Bauchschmerzen bereiten kann.Nebenjobs.Brauche ich einen? Was für einen sollte ich annehmen? Wie oft kann ich arbeiten? All diese Fragen werden leider von keinem Professor beantwortet.Um ehrlich zu sein, von mir auch nicht.Es ist und bleibt Geschmacksache.Aber ich will und werde mit dir im Folgenden einmal meine Erfahrungen teilen. Dazu erstmal eins: Meine Erfahrungen beziehen sich natürlich auf das Jura Studium und auf mein eigenes Empfinden. Ich habe auch schon andere Studenten kennengelernt (ja ich weiß, dass man eigentlich Studierende sagen soll, aber…

  • Wie ich plane

      Pläne machen und Vorsätze fassen bringt viel gute Empfindungen mit sich. – Friedrich Wilhelm Nietzsche Guten Morgen, Mittag oder Abend! Heute geht es um ein sehr wichtiges Thema: Planung!Und da niemand immer mit den gleichen Methoden klarkommt, wie der andere, bezieht sich dieser Beitrag auf MEINE Planmethode. Meine Utensilien:Kalender auf dem PCBullett Journal/NotizbuchStifteHaftnotizen Meine Vorgehensweise:1. Template!Ich überlege mir zuerst immer ein Layout, welches ich bis zum Ende der Zeit, für welche ich das Journal benutze, durchziehen möchte. Das mache ich meist auf einem Extra-Schmierblatt. 2. VorzeichnenDieser Punkt ist optional, aber ich mach das ganz gerne, um vorher einen gewissen Überblick zu bekommen.Z.B. wie groß einer Spalte wird oder wie…

  • Zuhause richtig recherchieren

    Es ist nirgends schöner als daheim, und wenn das Zuhause bloß ein Saustall ist.– Schwäbisches Sprichwort Und damit – Herzlich Willkommen!Da ich diese Ansicht teile und gerne Zuhause bin, möchte ich Dir heute mal meine Tipps und Tricks verraten, wie ich es geschafft habe, meine Hausarbeiten im Homeoffice zu schreiben. Eine kleine Hintergrundstory dazu:Ich komme ursprünglich aus Berlin und war auf einer Brandenburger Schule.Dort war es üblich, für die Seminararbeit in das Grimm-Zentrum zu fahren (HU-Universitätsbibiliothek)und dort hatten wir zwei echt tolle Studenten, die uns erzählt haben, wie man richtig recherchiert.Also wie man mit den Bib-PC’s Sachen auffindet, sich zwischen Regalen zurechtfindet und vor allem – das ist der wichtige…

  • Wie wichtig sind Vorlesungen?

    Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will.– Leonardo da Vinci Und damit Hi und Herzlich Willkommen zu einer weiteren Runde – was auch immer.Diesmal beschäftige ich mich mit einem meiner Lieblingsthemen: VORLESUNGEN. Zunächst erstmal möchte ich die typischen Fragen beantworten:Gehst du zu Vorlesungen? Wie oft? Wie lange? Meine Antwort:Die ersten Semester war ich GAR NICHT in der Uni. Erstaunlich oder? Ich habe alles, also wirklich ALLES von zu Hause aus gemacht. Nicht mal eine Arbeitsgemeinschaft habe ich mitgenommen.Bis ich in Bredouille kam: Die letzte Klausur der Zwischenprüfung.Ich musste sie bestehen. Also bin ich hingegangen – und HEY, das hat wirklich was gebracht!Seitdem schaue ich öfter mal…

  • Die Regelstudienzeit

    Was nützt es, wenn wir rennen, uns aber auf dem falschen Weg befinden? – Deutsches Sprichwort Ein Thema, welches in vermutlich jedem Studium immer wieder und manchmal sogar fast vorrangig auftritt, ist die Regelstudienzeit. (Im Folgenden mit RSZ abgekürzt. Das ist die errechnete Zeit, wie lange ein Studium ungefähr maximal dauert/dauern sollte.) In Jura bewegt sich diese zwischen 8 und 10 Semestern – also 4 bis 5 Jahre.Klingt viel oder? Und das „lediglich“ bis zum ersten Staatsexamen. Zum Vergleich:Der durchschnittliche Bachelor-Studiengang hat eine RSZ von 6 Semestern (3 Jahre) mit daran anknüpfendem Master von 4 Semestern (2 Jahre).Also so gesehen ist man mit 4-5 Jahren Rechtswissenschaften gar nicht so fern.Aber…

  • Recht studieren und lieben

    Das höchste Recht ist das höchste Unrecht. – Marcus Tullius Cicero  Gibt es ein anderes Studium, welches so falsch verstanden wird, wie das der Rechtswissenschaften?I don’t know but I doubt it. Wenn Du gerade mit deinem Abi durch bist, irgendein Studium angefangen, als unpassend empfunden und abgebrochen hast oder einfach nur Interesse an dem Thema Rechtswissenschaften hast, dann Hi!Jura ist tatsächlich ein Studium für sich, bei welchem es sich lohnt, mal genauer nachzulesen, nachzufragen, wenn nicht sogar reinzuschnuppern!Es war auch nicht meine erste Wahl – to be honest. „Jura ist so einfach. Ich könnte mir kein einfacheres Studium vorstellenund bin auch immer zu hundert Prozent glücklich.“– KEIN JURA STUDENT EVER.…

  • Das Leben als Student

    Die schönste Seite der Freizeitist der Müßiggang der Gedanken. – Erwin Koch – Achtung längerer Post, also hol Dir einen Kaffee, Tee, Wein und was zum Knabbern! – Das Leben nebenbei oder auch Studentenleben.Das schöne Studentenleben, wie oft gesagt wird.Viel frei, selten Uni, wenig lernen, jeden Abend Bars, Clubs und Studentenpartys.Lass mich eines vorab sagen: Bei Jurastudenten ist es ein wenig anders. Zwar habe ich noch nichts Anderes studiert, jedoch konnte ich durch Bekannte, Freunde und gleichzeitig Studenten anderer Studiengänge ein paar Informationen sammeln, um wenigstens ein paar Unterschiede und Vorurteile festzusetzen:  1. Semesterferien sind wie Schulferien, bloß länger.
Okay, nein. Richte Dich darauf ein, in den Semesterferien – bei uns…